27.01.2019 - Thomas Trendelbernd

Zweite geht ab der 60. Minute die Luft aus...

Im ersten Testspiel des Jahres traf die Zweite Mannschaft auf die Reserve von RW St. Vit. Auf dem  künstlichen Grün der St. Viter Alm war es die erste richtige Trainingseinheit für die Druffeler, da der Wintereinbruch in den letzten Tagen einen vernünftigen Trainingsbetrieb an der heimischen Oak Lane nicht zu ließ.

In der Anfangsphase stand die DSG in der Defensive sehr stabil. Die Gastgeber aus St. Vit ließen den Ball lange in eigenen Reihen laufen, fanden aber kein durchkommen in der gut sortierten Druffeler Hintermannschaft.

In der 14. Minute ging es dann ganz schnell. Ein Ballgewinn auf der rechten Seite und die DSG startete blitzschnell in den Konter, den Oliver Grumbach, nach über einjähriger Pause bei seinem Comeback im DSG Dress, in gewohnt sicherer Manier zum 0:1 für Druffel einschob.

In der Folgezeit versuchten die Druffeler immer wieder schnell umzuschalten, doch ein die St. Viter Defensive ließ nicht allzu viel anbrennen.

Die erste Unachtsamkeit auf Seiten der Druffeler brachte in der 29. Minute prompt den Ausgleich Dabei blieb es dann auch bis zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel ein ungewohntes Bild. Druffel kam hellwach aus der Pause und kombinierte sich Richtung Strafraum der Gastgeber, wo Tim Bäumker die Kugel gut behaupten konnte und Oliver Grumbach mustergültig auflegte. Der Rest war Formsache für Grumbach und er schob trocken zum 1:2 ein.  

Nach der erneuten Führung machten die Gastgeber mehr Druck. Mit dem Rückenwind auf Ihrer Seite drängten Sie die DSG weit an den eigenen Strafraum zurück und zwangen die Hintermannschaft zu Fehlern, sodass St. Vit in der 60. Minute erneut ausgleichen konnte.

Von da an ging es nur noch in eine Richtung und Druffel verlor mehr und mehr die Ordnung, sodass die rot-weißen leichtes Spiel hatten und nahezu jeder Angriff im Druffeler Netz zappelte.

Den Schlusspunkt der Partie setzte Lukas Schulte-Döinghaus der allerdings nur noch zum 10:3 für etwas Ergebniskosmetik einnetzen konnte.

Es wartet also noch viel Arbeit auf die 2. Mannschaft in den nächsten Wochen der Vorbereitung. Nächster Testspielgegner ist am Sonntag 03.02.2019 die Dritte vom SC Wiedenbrück um 13:00 Uhr an der Burg.