25.09.2017 - Christian Cilker

WANDERN 2017 „Kartoffelsalat in Neuastenberg“

Am vierten Wochenende im September war es endlich wieder soweit: Mit einer 37 Mann starken Besatzung (Teilnehmerrekord) hat sich die Alte Herren der DSG wieder auf die Socken gemacht, um ein wunderschönes Wochenende auf dem Rothaarsteig zu verbringen.

Am Samstag konnten wir pünktlich um 06:30 Uhr mit dem Bus Richtung Jagdhaus starten. Aufgrund einer „Tonnenreglementierung“ konnte der Bus uns leider nicht zum geplanten Startpunkt bringen. Das hieß im Umkehrschluss 7 km mehr zu wandern. Am Ende des Tages sollten es 28 intensive Km gewesen sein.  Nach einer sehr langgezogenen steilen Rampe konnten wir gegen Mittag den Ort Schanze erreichen. Dort wartete auf uns in dem ansässigen Landgasthaus ein reichhaltiges Schnitzelbuffet. Nachmittags konnten wir dann die Hoheleyer Hütte zum bereits legendären 16:00 Uhr Tee erreichen. Nachdem wir die ein oder andere Tee Sorte durchprobiert hatten, entstand zum Schluss eine spontane Apres Ski Party. DJ Fuhrmann konnte uns hier mit den aktuellen Hits aus den Alpen beglücken. Nach der Ankunft in der Luxus-Jugendherberge Neuastenberg, sorgte der extra angereiste Meistergriller Jüppi Ewers für das leibliche Wohl. In der für uns extra angemieteten Grillhütte wurde der Abend mit einer tollen 80er Jahre Party beendet.

Nach dem leckeren Frühstücksbuffet ging es am Sonntag dann unter Regie von Reinhard Buttke weiter nach Altastenberg. Ziel für den 10:00 Uhr Zug war die wunderbar gelegene Schwedenhütte. Pünktlich um 11:00 Uhr zeigte sich dann auch zum ersten Mal die Sonne von Ihrer besten Seite. Auf dem weiteren Weg zu unserem Zielort Bödefeld wurden wir am „Großen Bildchen“ von Reinhards Schwester überrascht. Ihr Kofferraum war prall gefüllt mit leckerem Veltins. Nach dem gemütlichen Ausklang in Bödefeld konnte uns der Bus gegen 18:00 Uhr wieder vor Renates Tresen absetzen.

Generationskonflikte gibt es bei der DSG nicht. Jung und Alt wandern, sprechen, lachen und tanzen zusammen. Es hat wieder riesig viel Spaß gemacht, eine so tolle Gemeinschaft zu erleben! Diese Tradition sollten wir auch in den nächsten Jahren fortsetzen. Nächstes Jahr steht unser 10-jähriges Wanderjubiläum an. Ich werde heute noch die Jugendherberge Bilstein für das vierte Septemberwochenende 2018 für uns reservieren.